Elterninitiative "Kindergarten Wibbelstätz e.V."

Unsere Rolle als Erzieherinnen

Wir Erwachsenen sind im Bildungs- und Erziehungsprozess die wichtigsten Repräsentanten der Außenwelt, die Quelle für wichtige Informationen und sind Führung für das Kind.

Die Erzieherin stellt für die meisten Kinder den ersten Erwachsenen außerhalb der Familie dar, der zu einer Identifikationsfigur werden kann und Modellfunktion erwirbt.

Für uns Erzieherinnen gilt es, uns dieser Rolle bewusst zu sein, sie anzunehmen und verantwortungsvoll zu gestalten.

Dem beschriebenen Verlangen der Kinder nach Zugehörigkeit und Verschiedenheit tragen wir als wichtige Aspekte der menschlichen Entwicklung Rechnung und führen in diesem Sinne zur Selbständigkeit.

In der Praxis unterscheiden wir immer wieder neu, in welcher Form dem Kind Freiräume gegeben werden. "Freiheit von anderen Menschen" ist in der Entwicklung des Menschen erst nach einer Vorstufe der "Bindung an den Menschen" möglich.

Wir räumen daher den Selbststeuerungskräften, der individuellen Lernfähigkeit und den individuellen Interessen Platz ein, unterstützen aber auch das Entwicklungsbedürfnis nach Bindung und Verbindlichkeit.